Image

 +49 228 223469      Ihre Nachricht

 BBI-Klub Login / Logout
  0228 223469       Ihre Nachricht   
 BBI-Klub Login / Logout   

Arbeitsbühnenvermietung

Arbeitsbühnenbranche verzeichnet 2023 leichtes Umsatzplus

Nach vielen Jahren mit einem teils dynamischen Umsatzwachstum – nur unterbrochen von einem Umsatzrückgang im Jahr 2020 – verzeichneten die Unternehmen der Arbeitsbühnenbranche 2023 nur noch ein geringes nominales Plus. Für das Jahr 2023 meldeten die an der bbi-Umfrage vom Anfang des Jahres teilnehmenden Unternehmen im Durchschnitt ein nominales Wachstum von 1,5 %.

Das höchste Umsatzplus wurde dabei im Bereich Schulungen registriert, dieser legte 2023 um 10 % gegenüber dem Vorjahr zu. In der Vermietung von Teleskopstaplern wurde ein Plus von 5 %, in der Vermietung von batteriebetriebenen Scheren-Arbeitsbühnen ein Zuwachs von 4,0 % erzielt. Während die Vermietung von Personenliften/ Mastbühnen (+ 2 %), Gelenk-Teleskopstaplern (+ 1,5 %) und dieselbetriebenen Scheren-Arbeitsbühnen (+ 1 %) noch leicht wuchs, stagnierten die Umsätze in der Vermietung von Arbeitsbühnen auf Kettenfahrwerk auf dem Vorjahresniveau. Ein Umsatzrückgang wurde 2023 dagegen in der Vermietung von Anhängerarbeitsbühnen (- 3 %), LKW-Arbeitsbühnen (- 2,5 %) und Teleskop-Arbeitsbühnen (- 0,5 %) registriert (siehe Tabelle unten).



Was die Aussichten für das laufende Jahr 2024 betrifft, gehen die Arbeitsbühnenvermieter von weiterhin guten Wachstumschancen und einem möglichen Zuwachs der Gesamtumsätze von 5 % aus. Weitere Ergebnisse für die einzelnen Produkt- und Leistungsgruppen finden sich in der folgenden Tabelle:

 

Umsatzentwicklung 2023 / Umsatzprognose 2024
in der Arbeitsbühnenvermietung

(in % gegenüber dem Vorjahr)

  2023 2024
Gesamtumsatz + 1,5 + 5
LKW-Arbeitsbühnen - 2,5 + 6
Teleskop-Arbeitsbühnen - 0,5 + 4,5
Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen + 1,5 + 6,5
Batteriebetriebene Scheren-Arbeitsbühnen + 4 + 6
Dieselbetriebene Scheren-Arbeitsbühnen + 1 + 2,5
Anhänger-Arbeitsbühnen - 3 + 1
Arbeitsbühnen auf Kettenfahrwerk ± 0 + 4,5
Personenlifte/Mastbühnen + 2 + 2,5
Teleskopstapler + 5 + 7
Schulungen + 10 + 2,5

 

 

bbi-Konjunkturtest:
Entwicklung im Jahresverlauf 2024

Regelmäßig am Quartalsende führt der bbi den Konjunkturtest - die Untersuchung zur konjunkturellen Entwicklung in der Arbeitsbühnenbranche - durch. Für das erste Quartal 2024 zeigten sich in der Umfrage folgende Ergebnisse:

Im ersten Quartal 2024 verzeichneten 50 % der am bbi-Konjunkturtest teilnehmenden Branchenunternehmen höhere Umsätze im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal. 15 % der Unternehmen meldeten identische Umsätze im Quartalsvergleich und 35 % mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. Daraus ergab sich ein durchschnittlicher nominaler Umsatzzuwachs von gut 2 %.

Prognose 2. Quartal 2024
Für das zweite Quartal 2024 erwarten jeweils 30 % der Branchenunternehmen ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres bzw. eine Stagnation auf dem Vorjahresniveau. Mit einer rückläufigen Umsatzentwicklung rechnen im laufenden Quartal 40 % der Teilnehmenden.

 

Tipp für Mitgliedsunternehmen:
Im ausführlichen Ergebnisbericht zum oben genannten bbi-Konjunkturtest finden Sie nicht nur alle Ergebnisse der Befragung noch einmal aufbereitet und im Detail, sondern auch Informationen zur Höhe der jeweiligen Umsatzveränderungen in den einzelnen Produkt- und Leistungsgruppen. Heruntergeladen werden kann der Bericht von Mitgliedsunternehmen auf der Seite KONJUNKTUR im bbi-Klub.