Image

 +49 228 223469      Ihre Nachricht

BBI Klub
 BBI-Klub Login / Logout

  0228 223469       Ihre Nachricht   
BBI Klub
 BBI-Klub Login / Logout   

Flurförderzeughandel und -vermietung

Kräftiger Umsatzzuwachs 2021 im Flurförderzeughandel

Nach der Umsatzstagnation im Jahr 2019 verzeichneten die Händler und Vermieter von Flurförderzeugen im Coronajahr 2020 einen deutlichen Umsatzrückgang von durchschnittlich 12,5 %. Im Jahr 2021 konnte die Branche schließlich wieder kräftige Umsatzzuwächse verbuchen. Dies zeigte sich in der bbi-Umsatzumfrage aus dem Januar 2022 unter den Unternehmen der Branche. Diese meldeten in der Untersuchung ein durchschnittliches Wachstum von nominal 10 %.

In den einzelnen Produkt- und Dienstleistungssparten gab es allerdings insgesamt kein einheitliches Bild, sondern stattdessen mitunter deutliche Abweichungen vom Durchschnittswert. Nachdem dieser Bereich auch in 2020 noch vergleichsweise gut lief, verbuchte der Gebrauchtmaschinenhandel in 2021 ein erfolgreiches Jahr mit einem Umsatzplus von 15 %. Einen Zuwachs in der gleichen Höhe verzeichnete auch der Handel mit Lagertechnik; das Neumaschinengeschäft mit batteriegetriebenen Maschinen wuchs im vergangenen Jahr um 12 %. Der Handel mit verbrennungsmotorischen Maschinen wuchs dagegen weniger stark mit einem Plus von 5 %. Die Vermietung schloss mit einem Zuwachs von 9 % gegenüber dem Vorjahr. Nach wie vor stärker betroffen von den Corona-Beschränkungen war im vergangenen Jahr der Bereich Schulungen, welcher ein Umsatzminus von 2 % gegenüber dem bereits schlechten Vorjahr verbuchte (siehe Tabelle unten).

 

Für das laufende Jahr 2022 - so schwer dies einzuschätzen ist - prognostizierten die Händler und Vermieter von Flurförderzeugen eine relativ stabile Situation mit einem Plus des Gesamtumsatzes von 6,5 %. In ähnlichem Rahmen mit einigen Abweichungen bewegen sich die Einschätzungen für die einzelnen Produkt- und Dienstleistungssparten. Die Ergebnisse für diese Sparten finden sich in der folgenden Tabelle:

 

Umsatzentwicklung 2021 / Umsatzprognose 2022 
im Flurförderzeughandel

(in % gegenüber dem Vorjahr)

  2021 2022
Gesamtumsatz +10 +6,5
Neugeschäft mit
verbrennungsmotorischen Maschinen
+5 +5
Neugeschäft mit
batteriegetrieben Maschinen
+12 +6,5
Gebrauchtgeschäft +15 +9
Kundendienst/ Techn. Service +7,5 +6,5
Ersatzteile +8 +3,5
Lagertechnik +15 +5
Vermietung +9 +6,5
Rental +2 +3,5
Schulungen -2 +7

 

Entwicklung im Jahresverlauf 2022

Die Ergebnisse des bbi-Konjunkturtestes in der Flurförderzeugbranche zeigen für das erste Quartal 2022 unter dem Strich ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres. So gaben in der Umfrage 60 % der teilnehmenden Branchenunternehmen an, im Startquartal höhere Umsätze als im entsprechenden Vorjahresquartal erzielt zu haben. Jeweils 20 % der Unternehmen mussten dagegen rückläufige Umsatzzahlen hinnehmen bzw. verbuchten stagnierende Umsätze auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Insgesamt erreichte die Branche im ersten Quartal einen durchschnittlichen Umsatzwachzuwachs von 5 %. Auffällig war in der aktuellen Untersuchung die große Spanne der Meldungen von kräftigen Einbußen bis hin zu starken Zuwächsen.
Für das zweite Quartal 2022 berichteten 70 % der Meldenden von Umsatzzuwächsen im Quartalsvergleich. Im Durchschnitt bewegten sich die Zuwächse in etwa auf dem Niveau des ersten Quartals. Getragen wurde diese positive Entwicklung u.a. von der Vermietung.
Für das dritte Quartal 2022 geht mehr als die Hälfte der am bbi-Konjunkturtest teilnehmenden Unternehmen von (leicht) wachsenden Umsatzzahlen aus.

 

Tipp für Mitgliedsunternehmen:
Im Ergebnisbericht zum oben genannten bbi-Konjunkturtest finden Sie nicht nur alle Ergebnisse der Befragung noch einmal aufbereitet, sondern auch Informationen den jeweiligen Umsatzveränderungen in den einzelnen Produkt- und Leistungsgruppen. Heruntergeladen werden kann der Bericht auf der Seite KONJUNKTUR im bbi-Klub.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite (sie sind z. B. notwendig für den Zugriff auf den bbi-Klub Bereich). Wir setzen keine spezielle Tracking-Software, wie z. B. Google Analytics, ein. Die verdichtete Standard-Webserver-Statistik dient ausschließlich einer verbesserten Nutzererfahrung. Die Server-Logfiles werden nicht archiviert, sondern automatisch nach 7 Tagen gelöscht. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.