Image

 +49 228 223469      Ihre Nachricht

BBI Klub
 BBI-Klub Login / Logout

 +49 228 223469      Ihre Nachricht   
BBI Klub
 BBI-Klub Login / Logout

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Carbon Footprint: Nicht nur Schlagworte für die Branche

Schwere dieselbetriebene Arbeitsmaschinen und Nachhaltigkeit – wie soll das denn gehen? Was auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein scheint, geht in vielen Bereichen schon gut zusammen:

Jeder denkt bei der Elektromobilität zuerst an E-Autos oder E-Bikes. Die erste Erfolgsgeschichte hat jedoch die Flurförderzeugbranche geschrieben – und das ohne staatliche Kaufprämien. So ist etwa der deutlich überwiegende Teil der in Deutschland verkauften Gegengewichtsstapler seit Jahren batteriebetrieben. Auch die Höhenzugangstechnik – Hubarbeitsbühnen – wird mehr und mehr mit Elektromotoren oder Hybridantrieben ausgestattet. Bedeutende Hersteller von Baumaschinen haben ebenfalls ehrgeizige Ziele zur Elektrifizierung und Dekarbonisierung formuliert. Es bewegt sich also Einiges in der zukunftsorientierten Branche. Händler und Vermieter von mobilen Arbeitsmaschinen und -geräten unternehmen ebenfalls Anstrengungen zur nachhaltigen Ausrichtung der eigenen Unternehmung.

ERA Sustainability k

Beispiele für unternehmensindividuellen Anstrengungen und Best Practice Beispiele hat die European Rental Association ERA in einer (derzeit nur in Englisch vorliegenden) Broschüre mit dem Titel "Sustainability can help your rental company" zusammengefasst. Selbstverständlich sind die in der Broschüre aufgeführten Best Practice Beispiele und Hinweise nicht nur für Vermieter, sondern auch für Handelsunternehmen interessant.

 

 

 

 

CO2-Bilanz, Carbon Footprint

ERA carbon footprint of construction equipment report k

Mittel- und langfristiges Ziel auch unserer Branche ist die Reduzierung der CO2- Bilanz unserer Geschäfts- und Produktionsprozesse. Aber welche Menge von Treibhausgasen wird beispielsweise durch die Produktion, den Transport und den Einsatz von Baumaschinen überhaupt freigesetzt? Dazu hat die ERA eine Studie in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse zeigen unter anderem sehr klar, welche Bedeutung etwa Transporte und Bedienung für den CO2-Ausstoß haben. Hier steht der gesamte Bericht – leider auch nur in englischer Sprache – zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Auch interessant: Demnächst wird an dieser Stelle ein spezieller Rechner zur Ermittlung der CO2- Bilanz bestimmter Maschinen veröffentlicht.